Prof. Dr. Christian Stöcker

Leiter Masterstudiengang Digitale Kommunikation
HAW Hamburg


Prof. Dr. Christian Stöcker, Jahrgang 1973, leitet an der HAW Hamburg den neuen Master-Studiengang Digitale Kommunikation. Zuvor arbeitete er über 11 Jahre in der Redaktion von SPIEGEL ONLINE, zunächst als Redakteur in den Ressorts Wissenschaft und Netzwelt, seit Anfang 2011 als Leiter des Ressorts Netzwelt. Er bearbeitete in dieser Funktion Themen vom Wandel der Gesellschaft infolge der Digitalisierung bis hin zu investigativen Artikeln auf Basis von Originaldokumenten aus den Beständen Edward Snowdens. Stöcker ist Diplompsychologe und an der Bayerischen Theaterakademie ausgebildeter Kulturkritiker. 2003 promovierte er in Würzburg in kognitiver Psychologie mit einer experimentellen Arbeit mit Bezug zum Themenbereich Usability. Er schreibt Gastbeiträge für Publikationen wie die „Frankfurter Hefte“, „Publizistik“, “Internationale Politik”, „Aus Politik und Zeitgeschichte“ und „Das Parlament“. Als „Der Rationalist“ veröffentlicht er seit Herbst 2016 zudem eine wöchentliche Kolumne für SPIEGEL ONLINE. Im August 2011 erschien sein Buch „Nerd Attack! Eine Geschichte der digitalen Welt vom C64 bis zu Twitter und Facebook“, das in die Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung aufgenommen wurde, im Februar 2012 das gemeinsam mit Ole Reißmann und Konrad Lischka verfasste „We Are Anonymous – die Maske des Protests“. Stöcker lehrt, hält Vorträge und moderiert. Er ist Mitglied der Jurys des Deutschen Computerspielpreises. Im September 2010 wurde er von der Deutschen Gesellschaft für Psychologie mit deren alle zwei Jahre vergebenen Preis für Wissenschaftspublizistik ausgezeichnet.