Michael T. Fries

CEO
Liberty Global


Michael T. Fries wurde im Juni 2005 im Rahmen des Zusammenschlusses von Liberty Media International und UnitedGlobalCom (UGC) zum President und CEO von Liberty Global ernannt. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats von Liberty Global sowie eines der beiden Mitglieder des Präsidiums. Zuvor, von Januar 2004 an, war er President und CEO von UGC. Von 1990 bis 1995 leitete er die weltweiten Entwicklungsaktivitäten von UGC. 1995 wurde er Leiter der Unternehmensaktivitäten im asiatisch-pazifischen Raum, 1998 erfolgte seine Beförderung zum President und COO von UGC. Michael Fries hat einen MBA-Abschluss der Columbia University und einen BA-Abschluss der Wesleyan University.

Dienstag, 9.6.2015 - 10.30 Uhr

Eröffnungsdiskussion Medienforum NRW und ANGA COM, Teil 1