Lorenz Maroldt

Chefredakteur
Tagesspiegel


Lorenz Maroldt ist seit 2004 Chefredakteur des Tagesspiegels. Er ist in Köln geboren und aufgewachsen, hat in Berlin Politik studiert und arbeitet seit 1988 als Journalist. Als freier Autor recherchierte und produzierte er TV-Beitrage für politische Magazine und veröffentlichte Beiträge u.a. in der FAZ und der taz. 1991 wurde er Redakteur und bundespolitischer Korrespondent der Ost-Berliner Zeitung „Neue Zeit“, einer Tochter der FAZ. 1994 wechselte Maroldt zum Tagesspiegel, wo er nach Stationen in Politik und auf Seite 3 die Leitung des Berlin-Ressorts übernahm. 2001 wurde er vom damaligen Chefredakteur zum Stellvertreter berufen; mit dessen Wechsel zur „Zeit“ im Jahr 2004 mitübernahm Maroldt die Chefredaktion. Ausgezeichnet wurde Maroldt u.a. mit dem Theodor-Wolff-Preis, mit dem Lead Award für die Zeitung des Jahres und dem Titel Chefredakteur des Jahres, jeweils gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Casdorff. In diesem Jahr ist Maroldt mit seinem Newsletter „Checkpoint“ nominiert für den Grimme online Award.

Donnerstag, 11.6.2015 - 14.00 Uhr

Showcases: Next Level Journalism