Andreas Mundt

Präsident
Bundeskartellamt


Andreas Mundt (Jurist) hat in Bonn und Lausanne in der Schweiz Rechtswissenschaften studiert. Im Anschluss an das 2. juristische Staatsexamen trat er 1991 in das Bundeswirtschaftsministerium ein. Dort arbeitete er beim „Leitungsstab Neue Bundesländer“, bevor er sich 1993 als Referent für Arbeits- und Sozialrecht zur FDP-Bundestagsfraktion abordnen ließ. Seit seinem Eintritt in das Bundeskartellamt 2000 hatte er dort verschiedene Funktionen inne. Präsident des Bundeskartellamts ist er seit Dezember 2009. Den Vorsitz der Leitungsgruppe des International Competition Network (ICN) übernahm er 2013.

Dienstag, 9.6.2015 - 14.45 Uhr

Digitalisierung: Marktstrukturen und Medienkartellrecht?